Demokratie gestalten - Sommerakademie der Begabtenförderungswerke 2022

»Demokratie im Wandel – auf dem Weg zu einer neuen globalen Ordnung?«

Alle Teilnehmer:innen der Sommerakademie 2022 auf einem Foto auf dem Hof des Heidelberger Schloßes

Jugendherberge Heidelberg,
28. August bis 4. September 2022

Die Jungendherberge in Heidelberg

Eine Woche lang trafen sich in Heidelberg rund 230 Stipendiat*innen aller Förderwerke, ob parteipolitisch oder religiös, gewerkschafts- oder wirtschaftsnah ausgerichtet, um über die Zukunft der Demokratie und die Demokratie der Zukunft zu diskutieren.

Die Teilnehmer:innen der Sommerakademie treffen in der Jungendherberge in Heidelberg ein.

Unter Federführung der Hans-Böckler-Stiftung veranstalteten die Begabtenförderungswerke in Deutschland ihre zweite gemeinsame Sommerakademie.

Zweimal musste die gemeinsame Veranstaltung der Begabtenförderungswerke wegen der Corona-Pandemie ausfallen, jetzt konnte sie endlich wieder stattfinden.

Um die größtmögliche Sicherheit für alle Teilnehmenden zu gewährleisten, wurde sich frühzeitig darauf verständigt, dass neben einer Grundimmunisierung tagesaktuelle Tests vorliegen mussten.

Item 1 of 3

Was ist die Sommerakademie der Begabtenförderungswerke?

Die Sommerakademie »Demokratie gestalten!« ist eine Initiative der 13 Begabtenförderungswerke der Bundesrepublik Deutschland unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Sie steht unter Federführung der Hans-Böckler-Stiftung und wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Ziel der Sommerakademie »Demokratie gestalten!« ist es, werkübergreifend Stipendiat*innen in den Dialog zum gegenwärtigen Stand der Demokratie und ihrer Entwicklung in einer sich stark wandelnden Welt zu bringen. Die Akademie wendet sich in mehreren Durchgängen an jeweils etwa 200 Stipendiat*innen aller 13 Begabtenförderungswerke und lädt sie mit einem breit ausgerichteten Seminar- und Rahmenprogramm ein, verstärkt Impulse zu setzen für ein positiv konnotiertes Demokratieverständnis. Erstmalig nahmen 2022 auch Stipendiat*innen der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung an der Sommerakademie teil.

Während der Akademien sollen explizit die verschiedenen religiösen, politischen und weltanschaulichen Positionen der Werke und ihrer Stipendiat*innen herausgearbeitet und produktive Kontroversen in Gang gesetzt werden. Diskutierten die Studierenden 2019 über Themen wie Rechtsstaatlichkeit, zivilgesellschaftliches Engagement oder Europa, ging es nun 2022 thematisch um den Wandel im Klima, der Demokratie und Digitalisierung – als zentrale globale Herausforderungen, denen nur in Allianzen begegnet werden kann.

Was erwarten die Teilnehmer*innen von der 2. Sommerakademie?

Dolly, Friedrich-Ebert-Stiftung

»Ich freue mich auf die Workshops, vor allem auf die zu Klimawandel und Klimapolitik.«

Muhammad »Danish«, Hanns-Seidel-Stiftung

»Mir gefällt es sehr, wie divers wir sind.«

Lilli, Avicenna-Studienwerk

»Ich freue mich auf einen regen Austausch, bei dem man dann auch mal an die Essenz geht.«

Laurenz, Hans-Böckler-Stiftung

»Ich freue mich darauf, die drängenden Fragen unserer Zeit zu diskutieren.«

Iuliana, Friedrich-Ebert-Stiftung

»Ich freue mich darauf, etwas Neues kennenzulernen und über die wichtigen Fragen nachzudenken.«

Ismail, Rosa-Luxemburg-Stiftung

»Ich freue mich auf den Austausch zwischen den verschiedenen Förderwerken, damit man nicht in seiner Bubble bleibt.«

Dr. A. Sofia Markou und Ralf Richter eröffnen die Sommerakademie 2022 in Heidelberg.
Dr. A. Sofia Markou und Ralf Richter eröffnen die Sommerakademie 2022 in Heidelberg.

Dr. A. Sofia Markou, die Koordinatorin der Sommerakademie, und Ralf Richter, der Leiter der Abteilung Studienförderung der Hans-Böckler-Stiftung, freuten sich sehr, endlich wieder Teilnehmer*innen in Heidelberg begrüßen zu können.

Ralf Richter, Leiter der Studienförderung der Hans-Böckler-Stiftung

Ralf Richter, Leiter der Studienförderung der Hans-Böckler-Stiftung

Dr. A. Sofia Markou, Koordinatorin der Sommerakademie 2022

Dr. A. Sofia Markou, Koordinatorin der Sommerakademie 2022

Zu Beginn wurden eine Reihe organisatorischer Dinge geklärt.

Zu Beginn wurden eine Reihe organisatorischer Dinge geklärt.

Zwei der Stipendiat*innen des Awareness-Teams stellen sich und das Team vor.

Zwei der Stipendiat*innen des Awareness-Teams stellen sich und das Team vor.

Das Booklet mitsamt komplettem Programmablauf der Sommerakademie 2022.

Das Booklet mitsamt komplettem Programmablauf der Sommerakademie 2022.

Das Booklet mitsamt komplettem Programmablauf der Sommerakademie 2022.

Nach der allgemeinen Einführung versammelten sich die einzelnen Förderwerke erst einmal untereinander.

Nach der allgemeinen Einführung versammelten sich die einzelnen Förderwerke erst einmal untereinander.

Nach der allgemeinen Einführung versammelten sich die einzelnen Förderwerke erst einmal untereinander.

Item 1 of 9

Ralf Richter, Leiter der Studienförderung der Hans-Böckler-Stiftung

Ralf Richter, Leiter der Studienförderung der Hans-Böckler-Stiftung

Dr. A. Sofia Markou, Koordinatorin der Sommerakademie 2022

Dr. A. Sofia Markou, Koordinatorin der Sommerakademie 2022

Zu Beginn wurden eine Reihe organisatorischer Dinge geklärt.

Zu Beginn wurden eine Reihe organisatorischer Dinge geklärt.

Zwei der Stipendiat*innen des Awareness-Teams stellen sich und das Team vor.

Zwei der Stipendiat*innen des Awareness-Teams stellen sich und das Team vor.

Das Booklet mitsamt komplettem Programmablauf der Sommerakademie 2022.

Das Booklet mitsamt komplettem Programmablauf der Sommerakademie 2022.

Das Booklet mitsamt komplettem Programmablauf der Sommerakademie 2022.

Nach der allgemeinen Einführung versammelten sich die einzelnen Förderwerke erst einmal untereinander.

Nach der allgemeinen Einführung versammelten sich die einzelnen Förderwerke erst einmal untereinander.

Nach der allgemeinen Einführung versammelten sich die einzelnen Förderwerke erst einmal untereinander.

Am Abend wartete die feierliche Eröffnung im Heidelberger Schloss auf alle Teilnehmer*innen.

Am Abend wartete die feierliche Eröffnung im Heidelberger Schloss auf alle Teilnehmer*innen. (Foto: Andreas Bullik)

Am Abend wartete die feierliche Eröffnung im Heidelberger Schloss auf alle Teilnehmer*innen. (Foto: Andreas Bullik)

Foto: Jan Falk

Foto: Jan Falk